Menu
Zwichenraum einfach

Bild_Report
Alarmierende Versicherungs-Studie
04.06.2013 10:14 (985 x gelesen)

Immer mehr Radfahrer betrunken am Lenker.

Viele Autofahrer denken: Wenn ich Alkohol trinke, lasse ichdas Auto stehen und nehme das Rad

 



Ein fataler Irrtum. Denn laut neuester Unfallforschung der Versicherer (UDV) ist Alkohol inzwischen eine der Hauptursachen für von Radfahrern selbst verursachte Unfälle. Pro Jahr verunglücken zwischen 3500 und 4000 Radfahrer durch Alkohol.

Wer mit Alkohol in die Pedale tritt, lebt aber nicht nur gefährlich, er riskiert auch saftige Strafen. Ab 1,6 Promille ( bei Auffälligkeiten auch darunter) drohen 7 Punkte in Flensburg und eine Geldstrafe. Außerdem können die Behörden dann eine medizinisch psychologische Untersuchung (MPU) verlangen und je nach Ergebnis den Führerschein einziehen und/oder ein Radfahrverbot anordnen.


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Ampelei
01ampel2012graurotweb.jpg 02ampel2012graugelb02web.jpg 03ampel2012graugruen01web.jpg 04ampel2012graugruen02web.jpg

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*