*
Menu
Zwichenraum einfach

Bild_Report
So schnell landest du beim Idiotentest
22.02.2012 17:42 (1305 x gelesen)

Bild-Reporter Sebastian Günther hat es erlebt.
Ganz Deutschland diskutiert über die Flensburg-Reform: Künftig ist bei acht Punkten der Lappen weg - und der Fahrsünder muss zur MPU (medizinisch-psychologischen Untersuchung) - im Volksmund: „Idiotentest“.
Bild Reporter Sebastian Günther hatte 21 Punkte gesammelt und musste in Dresden antreten.
„Flott zur Arbeit, schnell zum shoppen, dazwischen ein Termin. Das Auto ist mein täglicher Begleiter. Doch diese Zweckbeziehung hatte ich zu sehr strapaziert. Eines Tages war mein Führerschein weg - eine Landung auf ganz hartem Boden!
Es begann mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung: Ich hatte zweimal in der 50er Zone 80 drauf, wurde geblitzt das waren 3 Punkte (insgesamt 6).Da ärgerte ich mich noch.


Knapp ein Jahr später erwischte mich die Polizei beim Telefonieren am Steuer (1 Punkt), kurz darauf war ich nicht angeschnallt (1 Punkt).
Dann die nächste Tempoüberschreitung, diesmal über 60 Sachen in der 30erZone (3 Punkte). Oder ich flog schnell noch bei dunkel(rot)grün über die Ampel (3 Punkte).
Warum dann noch ordentlich parken? Mit einer dummen Selbstverständlichkeit stellte ich mein Auto dort ab, wo es für mich am bequemsten war. Ob im Parkverbot im Büro, direkt vom Kino oder auf dem Gehweg.
Ganz schön dämlich, denn für Wiederholungstäter gibt es pro Knöllchen einen Punkt. Über Briefe vom Ordnungsamt ärgerte ich mich nicht mehr. Sie gehörten dazu. Für Politessen war ich ein alter Bekannter. Auf einmal hatte ich 21 Punkte. Der Lappen war weg. Wie überraschend...
Ein Jahr Sperre, Anordnung zum Idiotentest (MPU). Ich fand einen Verkehrspsychologen, den ich einhalbes Jahr lang wöchentlich traf, für 80 Euro die Stunde!
Er sprach mit mir über meine Unfähigkeit, Regeln zu akzeptieren. Und rückte meine Ansichten über das Verhalten im Strassenverkehr sehr energisch gerade.
Mit viel Einsicht, Reue und um 3800 Euro ärmer traute ich mich zum Test, musste ausführlich erklären, warum ich mich bessern kann. Das ist mir gelungen!
Ich durfte neu starten mit 0 Punkten. Und bis heute ist mein Flensburg-Konto so leer wie mein Konto nach dem Idiotentest.“

Wie viele Kandidaten fallen durch?

  • Über 100 000 Deutsche machen jährlich eine MPU.
  • Die Hälfte aller Verkehrssünder, die 2010 zur MPU mussten, wurden mit 1,6 Promille und mehr erwischt. Zweithäufigster Grund: Fahren unter Drogen-Einfluss, an dritter Stelle: über 17 Punkte in Flensburg.
  • 85 % der Teilnehmer ohne Vorbereitung fallen durch. Durchfallquote mit Kurs 15%.
  • Kosten für die MPU: 350 - 750 Euro; Vorbereitungskurse 60 - 100 Euro pro Sitzung.

Quelle: Bild-Zeitung, 10.02.2012


Zurück Druckoptimierte Version Diesen Artikel weiterempfehlen... Druckoptimierte Version
Ampelei
01ampel2012graurotweb.jpg 02ampel2012graugelb02web.jpg 03ampel2012graugruen01web.jpg 04ampel2012graugruen02web.jpg

PrinterFriendly
Druckoptimierte Version
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail